Konzerte im Sommersemester

Sehr gerne hätten wir in diesem Wintersemester Abschlusskonzerte gegeben. Das wäre mit unserem guten Hygienekonzept vor sehr kleinem Publikum auch erlaubt gewesen. Wir haben mit über 100 Leuten sehr intensiv Mahlers 1. Sinfonie einstudiert und brennen darauf, sie zu präsentieren. Doch sahen wir uns gewzungen, die Konzerte zu verschieben. In dem sehr dynamischen Infektionsgeschehen seit Anfang Januar war abzusehen, dass wir nicht immer, wie gewohnt, in kompletter Besetzung proben können werden. Hinzu kommt, dass die Studierenden – der überwiegende Großteil des Orchesters – just im Konzertzeitraum Prüfungen haben, die im Fall einer infektionsbedingten Isolation nicht abgelegt werden können und ins nächste Semester verlegt werden müssen. Wir sind sehr froh, sooo viele Studierende im Orchester zu haben – und haben jetzt schweren Herzens die Konzerte verschoben. Das schmerzt uns einerseits sehr, andererseits sind wir frohen Mutes, dass wir im März den regulären Probenbetrieb wieder aufnehmen können und freuen uns #titanisch auf unsere Konzerte im Sommersemester mit Mahlers spektakulären 1. Sinfonie. Dann ganz unbeschwert vor einem großen Publikum. Die Termine werden bald veröffentlicht.
 
 
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.