Endlich wieder Saite an Seite

Endlich können wir nicht nur wieder gemeinsam musizieren. Wir können auch endlich wieder neue Mitglieder aufnehmen. In fast allen Registern ist eine Neuaufnahme in unser Orchester möglich. Interessierte können sich jetzt bewerben. Ein Vorspiel ist nur dann nötig, wenn es mehrere Bewerberinnen oder Bewerber auf eine Position gibt.

Endlich wieder Saite an Seite!

Neustart mit Mahlers 1. Sinfonie “Titan”

Zum Neustart im Wintersemester 2021/22 steht Mahlers erste Sinfonie auf dem Spielplan. Die, auch wegen ihres oft ironischen Untertons beim jungen Publikum sehr beliebte Sinfonie gilt als ein herausragendes Zeugnis Mahler’scher Kompositionskunst.
“Natürlich ist es in Zeiten einer weltweiten Pandemie eine sehr große Herausforderung, ein so groß besetztes Werk in verantwortungsvoller Weise einzustudieren. Wir sind aber sehr zuversichtlich, dass wir durch unsere sehr hohe Impfquote im Orchester und die sehr großen Probenräume einen regulären Probenbetrieb im Wintersemester gewährleisten können”, freut sich Dirigent Martin Kirchharz auf das kommende Konzertprojekt und fügt hinzu: “Wir sind aber selbstverständlich auch auf eventuell nötige Proben in kleinen Besetzungen vorbereitet und werden mit inidvidueller Förderung unserer Musizierenden auf alle Situationen antworten können.”

Schon unser Ferienprojekt hat gezeigt wie groß die Sehnsucht ist, wieder gemeinsam musizieren zu können. Alle haben also große Lust auf Mahlers “Titan”.

Wer Interesse hat, dieses großartige Werk in vollständiger Besetzung miteinzustudieren und dem Orchester beizutreten, kann sich hier anmelden.


1. “Digitaler Orchesterflashmob” an der Universität Bonn

Gemeinsames Musizieren trotz Lockdown? Wir hatten große Lust, trotz der angespannten Coronalage im Sommersemester, ein musikalisches Projekt auf die Beine zu stellen. Mit großartigem Engagement aller Beteiligten unserem Tonnmeister Ingo Baier, unserem kreativen Video-Creator Tim Küntzler und einer sehr guten Idee, haben wir es geschafft, dieses Video zu produzieren.

Herzlichen Dank ALLEN!

Ferienprogramm Sommer 2021

Freiwillig eine Sommerpause einlegen, nachdem wir drei Semester nicht proben konnten? Nicht mit uns! Deshalb musizieren wir auch in den Semesterferien und machen keine sonst übliche lange Sommerpause.

Studierende, die Interesse haben bei uns mitzuspielen, sind herzlich eingeladen dabei zu sein und unverbindlich hineinzuschnuppern! Unter einem mittlerweile sehr gut erprobten Hygienekonzept werden Sinfonien der Wiener Klassik geprobt. Zusätzlich wird Kammermusik für Blechbläserinnnen und Blechbläser angeboten. Zur Teilnahme an den Proben ist unbedingt eine Anmeldung und ein aktueller Test-, Impf-, oder Genesenennachweis erfoderlich.

Programm:
Beethoven – Sinfonie Nr. 3 in Es-Dur „Eroica“
Haydn – Sinfonie Nr. 104 in D-Dur „London”
Mozart – Sinfonie Nr. 35 in D-Dur „Haffner“
Mozart – Sinfonie Nr. 40 in G-Moll
& Blechbläserkammermusik für “10er Blech”

So möchten wir nach dem Lockdown so viele Studierende* wie derzeit verantwortungsvoll möglich motivieren, regelmäßig zu üben und zu spielen und sich so perfekt auf ein mögliches Vorspiel zum Wintersemester 2021/22 Anfang Oktober vorzubereiten. Ein Vorspiel ist erst im Oktober notwendig, wenn es mehrere Bewerbungen auf eine freie Position gibt.

Derzeit ist Schnuppern wieder ausdrücklich erlaubt!!!

 

 

*Bis die maximale Teilnehmendenzahl in der jeweiligen Inzidenzstufe oder die maximal mögliche Besetzung erreicht ist.

#ÜbDichKrass – Percussion mit Kai Strobel

Als “Grande Finale” unserer Online-Meisterkursreihe #ÜbDichKrass gab es einen unglaublich spannenden Kurs bei Kai Strobel, der 2019 den ARD-Musikwettbewerb gewann und mittlerweile Professor für Percussion am Royal College in Manchester ist.
Von seiner Erfahrung konnten wir ungemein profitieren.
Vielen Dank, Kai Strobel!

#’ÜbDichKrass mit Mathis Stier

Bereits mit 23 Jahren wurde Mathis Stier Solofagottist des WDR-Sinfonieorchesters und war so prädestinierter Dozent in unserer Online-Meisterkursreihe #ÜbDichKrass. Wieder einmal konnten Ensemble übergreifend höchst wertvolle Impulse für das tägliche Üben gegeben werden. Wir bedanken uns sehr bei Mathis Stier für die Bereitschaft, dieses Onlineformat mit Leben zu füllen.

#ÜbDichKrass -Kontrabass mit Andreas Ehelebe

Der Solokontrabassist der Dresdner Staatskapelle gab im Rahmen unserer Online-Meisterkursreihe einen Workshop für unsere Bassistinnen und Bassisten. Es war ein sehr lerhrreicher und unterhaltsamer Abend über Bogentechnik, dem großen Solo in Mahlers Erster und vieles mehr.
Wir bedanken und herzlich bei Andreas Ehelebe.

#ÜbDichKrass mit Jan Böhme

Der Meisterkurs Posaune in unserer Reihe #ÜbDichKrass konnte teilweise in Präsenz stattfinden. Zwei Studierende konnten in Hörsaal X im Hauptgebäude unserer Universität live unterrichtet werden, während einige Teilnehmende online dabei waren.
Jan Böhme (Bassposaunist im Gürzenich Orchester) konnte mit seiner pädagogischen Erfahrung als Dozent der Hochschule für Musik und Tanz Köln glänzen und mit vollem Körpereinsatz (s. Foto) alles aus unseren Posaunisten herausholen.
Vielen Dank für den sehr lehrreichen Nachmittag!

Alexandertechnik mit Torsten Konrad

In unserer Online-Meisterkursreihe #ÜbDichKrass gibt es mehrere fachübergreifende Workshops, die das ganzheitliche Konzept abrunden. So war Torsten Konrad, Dozent für Alexandertechnik an der Essener Folkwang Hochschule am Samstag, 19.6. zu Gast und gab eine sehr intensive Einführung in die Denk-und Blickweise der Alexandertechnik.
Herzlichen Dank für diesen wertvollen Blick über den Tellerrand!

Endlich wieder Probe

Nach 16 Monaten (mit einer einwöchigen Pause) waren wir im Lockdown. Nun können wir mit gutem Gewissen und unter Einhaltung strenger Hygienevorschriften proben. In dieser Woche starteten wir mit 2 mal 20 Musizierenden. In der nächsten Woche bereits können wir vorsichtig weitere Musizierende hinzunehmen.
Außerdem werden wir nicht wie üblich in den Semesterferien pausieren. Wir wollen jetzt endlich wieder regelmäßig proben. Einige kleinere Veranstaltungsformate sind in Arbeit.

Wir freuen uns!